Samstag, 7. September 2013

Restauration einer alten Truhe zum Sofatisch



Hejhej Ihr Lieben,

diese Truhe wurde 1963 von Marburg nach Bad Nauheim geschickt. Das verriet ein Postzettel, der an der Seite klebte. Vor einem Jahr habe ich sie beim Sperrmüll entdeckt. Seit dem immer wieder gestreichelt, aber keine Zeit gefunden. Vor einigen Wochen konnte ich endlich beginnen. Lach. Und heute in gesammelten Werken alle Bilder zusammen :-)

Truhe schön anschleifen. Meine besteht aus Metall und aus Holz. Anschließend die komplette Truhe mit einr Allgrund Universal Grundierung anmalen. Das ist zwar nervig, aber beim nächsten Anstrich istman froh drüber ;-)


Nach dem Trocknen habe ich die Metallstellen mit Frogtape abgeklebt. Dieses Tape lässt an den Rändern wirklich keine Farbe durch. Ich habe schon super viele Tapes ausprobiert. Lach, eine Kiste voll im Keller, ei ei ei! Dieses macht Freude! Es ist super leicht abzurollen, exakt zu kleben und nach dem Anstrich leicht zu entfernen. Am Besten abziehen, wenn die Farbe noch frisch ist! Die farbigen Flächen sind seidenmatter Lack. Speziell angemischt passend zu grau und gelb Tönen in meinen Tapeten.

Wieder ein paar Tage später habe ich dann die gelben Stellen und Streifen abgeklebt, die an das Metall grenzen. Die farbigen Anstriche ganz easypeasy mit Lackrollen fertigen. Geht super einfach und ganz präzise zu verarbeiten.

Auf der Unterseite der Truhe habe ich Möbelrollen vom Schweden angebracht. Passen perfekt und rollen ganz leise.

Parallel hatte ich mir zwei Schubladen ersteigert für eine ganz bestimmte Stelle in meiner Küche. Dort suchte ich schon lange nach einem Regal in 30cm Breite. Puh, Schwierig.

Also, selbst ist die Frau. Schubladen abschleifen, auch hier Grundierung drauf. Zum Glück habe ich die Tapetenrollen vor 2 Jahren aufgehoben. Passgenaue Schubladengröße ausschneiden. Kleister anrühren und die beiden süßen Tapetenstreifen in die Schublade tapezieren. Hierfür braucht man wirklich super wenig Kleister. Ich rühre immer zu viel an, das kann man echt schlecht einschätzen ;-)


 Im Baumarkt haben wir neulich zwei Brettchen sägen lassen als Miniregalbretter. Diese einfach an die gewünschte Stelle nageln. Nun an die vordere Kante der Bretter einen Streifen Stylefix anbringen.
Das neue Lieblings Webband von farbenmix passend schneiden, kurz die Enden anflämmen und aufkleben.


Schubladen an der Wand anbringen und dekorieren :-)
Nun ist die Theke endlich frei! Eigentlich wollten wir hier ganz oft essen... Vor lauter Kleinkram war das gar nicht möglich. Nun ist der Kleinkram an der Wand. Das erste Abendessen an der Theke war besonders lecker!


Die Truhe hat noch einen neuen Griff bekommen. Schlicht und schwar in meinem Fall.
Im Inneren des Deckels befindet sich nun der alte Postaufkleber. Ein kleines Andenken daran, wo sie her kommt.

Diese Woche entstand noch ein gelb-graues Objekt!
Dieses Kissen mit Stickdatei vin hier: Frl. Inella  


Grins, na das Warten lohnt sich ja manchmal :-)
Viel Spaß beim Nacharbeiten. Ich liebe meine Truhe und meine Schubladenregale.
Morgen müsste ich eigentlich passend dazu ein gekochtes Ei essen, .... kicher.

Ganz liebe Grüße an Euch,

Eure AnneSvea

Kommentare:

  1. Uiii, das sind aber tole Sachen die du so machst.

    AntwortenLöschen
  2. Die Truhe ist ja wundertoll! Vor allen Dingen mit den Rollen ist sie bestimmt wahnsinnig praktisch.. Ich habe mir gerade erst welche aus Bast gekauft, aber die kann man leider nicht als Tisch verwenden..
    lg Ulla

    AntwortenLöschen

Hejhej,
ich freue mich seeeehr über eure Nachrichten und Kommentare. Allerliebste Grüße, AnneSvea